Zur Person: Harry Schmidt

  • Unternehmer seit 1979
  • Privatanleger seit 1998 in den verschiedensten Assets
  • Weiterbildung in der Fundamental- und Chartanalyse von
  • Unternehmen, Wertpapieren und Währungen
  • seit 2016 im Krypto-Währungsmarkt
  • seit Januar 2018 Chefanalyst von „Der Krypto-Millionär“ – World-Depot

Harry Schmidt (Jahrgang 1955) sammelte bereits 1998 erste Erfahrungen als Investor im Aktienmarkt. Es war die Faszination an der Charttechnik, die ihn motivierte, sich immer intensiver mit der Materie auseinander zu setzen. So beschäftigte er sich nicht nur mit Aktien, sondern handelte erfolgreich mit Rohstoffen, Optionen und Optionsscheinen (Derivate) und sammelte reichlich Erfahrung am Forexmarkt.

Und seine Erfolge gaben ihm Recht.

Harry Schmidt baute sich ein grosses Netzwerk auf um sich mit anderen Investoren und Tradern auszutauschen, seine Chartanalysen konnte er immer mit anderen Diskutieren. Um seine Marktanalysen weiter zu perfektionieren, hat er viele Seminare und Weiterbildungen besucht. Mit den Jahren wurde aus einem Hobby, das in der Welt der Finanzmärkte als begann, nun sein Beruf.

Bereits 2009 hatte Harry Schmidt sich bei einem Arbeitsessen in Frankfurt mit einem befreundeten Rechtsanwalt, der beste Businesskontakte nach Südkorea besitzt und einem Wirtschaftsjournalisten das erste Mal überhaupt über Bitcoin ausgetauscht. Seit dieser Zeit beschäftigt er sich mit diesem Thema. Da es zu dieser Zeit noch sehr kompliziert und unsicher war überhaupt eine Wallet zu installieren, blieb es zunächst bei einer losen Beobachtung des Bitcoin-Marktes.
Harry Schmidt kaufte seine ersten Bitcoins Mitte Juli 2016. Der Auslöser war die Tatsache, dass die EZB begonnen hatte, erstmals Unternehmensanleihen aufzukaufen und zwar auch von nicht börsennotierten Unternehmen. Das war der Punkt, an dem er das Vertrauen in FIAT-Währungen (EUR, USD, GBP, YEN, usw.) nahezu komplett verloren hatte.
Von nun an begann er den Krypto-Währungsmarkt intensiv zu beobachten und zu analysieren.

Seit Anfang 2016 begann Harry Schmidt die für ihn in der Vergangenheit sehr hilfreichen Charttechnik, Indikatoren und Fundamentaldatenmatrices an die Krypto-Währungen anzupassen und deren Wirksamkeit und Aussagekraft, sowie deren Eintrittswahrscheinlichkeit für die Chartanalyse von Krypto-Währungen zu untersuchen und bis Ende 2017 zu optimieren. Daraus entstanden vier Basis Indikatoren, die er zu seinem wohl einzigartigen Krypto-Währungs-Rating zusammenführte.

Harry Schmidt ist seit Januar 2018 Chefanalyst von „Der Krypto-Millionär“ – World-Depot dessen Basis sein Krypto-Währungs-Rating ist und mit Hilfe derer er die Besten Krypto-Währungen überprüfen und identifizieren kann.